20. Platz beim Andalucía Bike Race / UCI World Series

Anders als erwartet verlief der erste Stopp der UCI MTB Marathon Serie für das Pure HUMANPWR KTM Team beim Andalucía Bike Race in Spanien. Manuel Pliem und David Schöggl beendeten den hochkarätigen Bewerb auf Gesamtposition 20. Von Anfang an musste Manuel Pliem mit körperlichen Problemen kämpfen und konnte seine volle Leistungsfähigkeit nicht ausschöpfen.

Manuel Pliem: „Nach sechs Tagen am Limit bin ich froh, dass wir zumindest den 20. Platz ins Ziel gebracht haben. Um auf höchstem Niveau Leistung erbringen zu können, muss einfach alles passen und schon Kleinigkeiten haben große Auswirkungen. Ich habe seit zwei Wochen starke Probleme mit einem Zahn und leider hat ein kurzfristiger Eingriff kurz vor Abflug das nicht beheben können. Das Ganze hat sich folglich extrem entzündet und nach der kräftezehrenden Anreise war meine Regenerationsfähigkeit dahin. Wir konnten daher auf keiner der sechs Etappen unsere Leistung abrufen, was sehr enttäuschend ist. Das muss ich jetzt abhaken und schauen, dass ich mich schnellstmöglich erhole und zur 100-prozentigen Leistungsfähigkeit zurückkehre.“

David Schöggl: „Wir gingen mit großen Erwartungen ins Rennen, doch leider hatte Manuel Probleme, um seine gewohnte Leistung abrufen zu können. Wir versuchten dennoch das Beste aus den 6 Tagen herauszuholen und blicken bereits auf die nächsten Herausforderungen, wie den Sellaronda Hero und die Europameisterschaft.“

Keine Kommentare zu "20. Platz beim Andalucía Bike Race / UCI World Series"


    Jetzt Beitrag kommentieren

    Some html is OK

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.