WM Quali beim Roc Laissac – UCI Marathon World Series/Premantura XCO

Am Wochenende standen die ersten großen internationalen Renneinsätze der Athleten des Team KTM RAD.SPORT.SZENE Ausseerland am Programm. Dabei erzielten die steirischen Mountainbiker tolle Ergebnisse. In Kroatien beim Premantura Rocky Trail in Pula wurde Matthias Grick in der Disziplin Cross Country Zehnter. Der 24-Jährige erzielt sein bestes Karriereresultat bei einem Rennen der Kategorie C.1. und sammelte wertvolle Punkte für die Weltrangliste. Diese sind auch ausschlaggebend für eine Qualifikation für die Europa- und Weltmeisterschaften.

Grick6

„Ich wusste, dass meine Form gut ist. Dennoch war ich ein wenig überrascht, dass ich mich inmitten der Topstars lange Zeit befand. Das war bis jetzt das beste Rennen meines Lebens“, erklärte der Steirer im Ziel. Der Rennsieg in Pula ging an den tschechischen Weltmeister Jaroslav Kulhavy. Gricks Teamkollegin Larissa Schweighofer beendet das Rennen der Damen auf Platz 13. Die 20-jährige Steirerin wurde damit beste Österreicherin.

Beim Mountainbikemarathon Roc Laissagais in Frankreich platzierte sich Manuel Pliem als bester Team KTM RAD.SPORT.SZENE Ausseerland als 13. Sein Teamkollege David Schöggl belegte Platz 20. Das Rennen gehört zur UCI Mountainbike Marathon Serie und ist damit ausschlaggebend für die Qualifikation für die Weltmeisterschaften in diesem Jahr.

Keine Kommentare zu "WM Quali beim Roc Laissac - UCI Marathon World Series/Premantura XCO"


    Jetzt Beitrag kommentieren

    Some html is OK

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.