3 Bewerbe, 3 Mal Podium & ein glücklicher vierter Platz

Auch vergangenes Wochenende waren die vier Athleten des KTM Pro Teams im Renneinsatz. Allen voran konnte der Schweizer Roger Jenny mit einer fulminanten Aufholjagd beim UCI Worldseries Rennen in La Clusaz groß aufzeigen. Der junge Athlet startete nach einer Verkühlung zu Beginn etwas verhalten ins Rennen und auch ein Platten machten den Start des 79 km und 2.890 Höhenmeter umfassenden Bewerbs nicht gerade einfach. „Zu Beginn war es kein leichtes Rennen, doch nachdem ich den Platten reparierte, hatte ich auf einmal super Beine  und konnte so Fahrer für Fahrer einholen“, kommentiert der Graubündner seine Leistung. Am Ende schrammte Jenny nur knapp am Podium vorbei und konnte beim internationalen Bewerb einen starken vierten Rang einfahren.

Auch für die XCO-Abteilung des Teams lief es vergangenes Wochenende gut. Der Wiener Moritz Bscherer startete beim Cross Country in Windhaag und fuhr in der Kategorie U23 aufs Podium, was in der Gesamtwertung Rang 11 bedeutete. „Nach einem sehr intensiven Trainingsblock und einer stressigen Woche war es ein harter Wettkampf. Von daher bin ich mit meiner Leistung zufrieden“, so der KTM Pro Team Athlet.

Manuel Pliem und David Schöggl haben sich im Zuge der Streckenbesichtigung der MTB Marathon ÖM kurzer Hand dazu entschlossen, beim Auftakt-Bewerb des KitzAlpBike Festivals, der Windautaler Radlrallye, an den Start zu gehen. Das Sprintrennen zur Gamskogelhütte war für die beiden Steirer ein willkommener Abschluss eines super Trainingstages, welcher mit Rang zwei und drei gekrönt wurde.

Keine Kommentare zu "3 Bewerbe, 3 Mal Podium & ein glücklicher vierter Platz"


    Jetzt Beitrag kommentieren

    Some html is OK