Pliem weiter in Topform | Schöggl zurück am Bike.

Nach einer weiteren Podiumsplatzierung beim Österreichischen TopSix-Bewerb in Kürnberg Ende Mai beweist Pliem (Altaussee) auch beim internationalen UCI Worldseries Rennen in Jablonné v Podještědí (CZE) seine Topform und fährt in die TOP10.

Manuel Pliem vom KTM Pro Team startete vergangenes Wochenende beim UCI Worldseries Rennen in Tschechien, dem Malevil Cup, und konnte einmal mehr seine aktuelle Form unter Beweis stellen. Lange Zeit fuhr er im internationalen Starterfeld um Rang 6 mit. Durch einen Platten und eine darauf folgende kurze Schwächephase in der zweiten Rennhälfte musste er zwar einige Plätze büßen, am Ende wurde es aber dennoch der 10. Gesamtrang.

„Aktuell bin ich mit meiner Leistung wirklich zufrieden. Ich hatte in den vergangenen Wochen etwas mit einer Pollenallergie zu kämpfen, habe das Ganze aber sehr gut überstanden. Nun liegt mein Fokus ganz auf der Österreichischen MTB Marathon Meisterschaft, die Ende Juni in Kirchberg stattfinden wird“, resümiert der KTM Pro Team Athlet.

Indes kämpft sich sein Kollege David Schöggl, der aufgrund eines Schlüsselbeinbruchs die letzten Wochen pausieren musste, in den Trainingsalltag zurück. „Mir geht es bereits sehr gut. Mittlerweile kann ich auch schon wieder am Mountainbike, im ruppigen Gelände trainieren. Einer erfolgreichen Teilnahme bei der MTB Marathon ÖM beim KitzAlpBike Festival sollte daher nichts mehr im Wege stehen“, zeigt sich der Eibiswalder nicht einmal 6 Wochen nach seinem Sturz zuversichtlich.

 

Keine Kommentare zu "Pliem weiter in Topform | Schöggl zurück am Bike."


    Jetzt Beitrag kommentieren

    Some html is OK