ÖM Medaille für Steirer Manuel Pliem

Bei der diesjährigen MTB Marathon Staatsmeisterschaft  durfte der für das KTM Pro Team startende Wahl-Altausseer Manuel Pliem laut jubeln. In einem heißen Kampf sicherte er sich seine erste ÖM-Medaille und musste sich dabei nur dem dreifachen Weltmeister Alban Lakata (Canyon Topeak Factory Racing) und WM-Medaillengewinner Daniel Geismayr (Team Centurion Vaude) geschlagen geben. 

Die österreichische Meisterschaft im MTB Marathon 2018 wurde im Rahmen des KitzAlpBike Festivals in Kirchberg in Tirol ausgetragen. Die Athleten hatten dabei 90 Kilometer und 4.100 Höhenmeter zurück zu legen. Daniel Geismayr und Alban Lakata lieferten sich über weite Teile des Rennens ein Kopf-an-Kopf-Duell um den Staatsmeistertitel. Erst auf den letzten der 400 Höhenmeter nützte Geismayr eine Schwäche des Weltmeisters und setzte die entscheidende Attacke für Gold. Auch Pliem setzte sich auf dem letzten Anstieg zur Ochsalm von seinem Teamkollegen David Schöggl  ab und sicherte sich damit die Bronze-Medaille: „Mit dem 3. Platz bei der ÖM ist für mich ein lang ersehntes Ziel in Erfüllung gegangen! David und ich konnten Uwe Hochenwarter und den Rest des Feldes bereits in der ersten Rennhälfte distanzieren und nach einem stundenlangen Kampf um das Podium konnte ich mich am letzten langen Anstieg auch von David entscheidend absetzen.“
 
David Schöggl zeigte sich, aufgrund seines starken Comebacks nach dem Schlüsselbeinbruch, mit dem vierten Platz mehr als zufrieden: „Dieser vierte Platz glänzt für mich heute beinahe wie ein Sieg. Dass ich nur knapp 7 Wochen nach dem Schlüsselbeinbruch schon wieder an meiner Form anknüpfen kann, ist unglaublich. Außerdem freue ich mich sehr für Manuel, er hat sich die Medaille verdient.“ Pliem und Schöggl haben mit ihrer Leistung bei der ÖM gezeigt, dass sie hinter den beiden WM-Medaillengewinnern Lakata und Geismayr zu den stärksten Marathonfahrern in Österreich zählen und man auch in Zukunft mit ihnen rechnen muss.



Bei den Damen verteidigte die Oberösterreicherin Angelika Tazreiter ihren Titel. Und das, mit einem neuerlichen souveränen Tagesgesamtsieg über die Ultra Distanz der Damen: „Es war heute ein wenig mehr Druck als im vergangenen Jahr. Ich hatte bisher eine sehr durchwachsene Saison, da ist der Titel ein Traum“, so Tazreiter. Rang zwei bei den Staatsmeisterschaften ging an Barbara Mayer, Rang drei an Alina Reichert.

Keine Kommentare zu "ÖM Medaille für Steirer Manuel Pliem"


    Jetzt Beitrag kommentieren

    Some html is OK