David Schöggl beendet Four Peaks als Gesamtsechster

Vier anstrengende Tage liegen hinter David Schöggl, Heinz Zörweg und Anton Warter bei der Protective BIKE Four Peaks 2015. Die drei Mountainbiker des Teams KTM RAD.SPORT.SZENE Ausseerland können auf ein erfolgreiches Etappenrennen zurückblicken. Das viertägige Rennen in Kärnten umfasste 271 Kilometer, gespickt mit 8.900 Höhenmetern.

Der Eibiswalder David Schöggl beendet das Rennen als Gesamtsechster. In der Klasse Grand Master, der Männer über 50 Jahren gewinnt der Ennstaler Heinz Zörweg drei Etappen und sichert sich den Sieg in der Gesamtwertung. Auf einen Tag im gelben Trikot kann Anton Warter zurückblicken in der Kategorie Master (Ü40). Der Mitterberger gewinnt die erste Etappe und beendet das Rennen auf Platz vier in seiner Kategorie.

BFP-Etappe2-Warter-Schöggl-Zörweg-Start

Dreimal konnte sich David Schöggl bei den Etappen unter den besten Zehn platzieren. „Am letzten Tag hatte ich nicht mehr die Beine. Ich hab alles gegeben und der Rückstand war nicht groß nach vorne. Platz sechs in der Gesamtwertung wurde erfolgreich abgesichert. Das ist eine Platzierung, mit der ich nicht gerechnet habe beim Start der ersten Etappe“, erklärt der Eibiswalder.

Gute Form vor den Weltmeisterschaften

Zeit zum Erholen bleibt dem 30-jährigen Steirer aber nicht. Gemeinsam mit seinem Teamkollegen Manuel Pliem aus Bad Mitterndorf bricht er am Dienstag nach Gröden auf. Auf der Sella-Ronda-Strecke in den Dolomiten finden die Mountainbike Marathon-Weltmeisterschaften statt. „Weltmeisterschaften haben ihre eigenen Gesetze und es ist davon auszugehen, dass alle Starter ihre beste Form mitbringen. Ich bin in Gröden noch nie gefahren, aber grundsätzlich sollte mir die Streckenführung liegen. Mit einer Platzierung möchte ich aber nicht spekulieren“, meint Schöggl. Für den Eibiswalder ist es seine dritte Teilnahme.

Teamkollege und Teamchef Manuel Pliem freut sich auch schon auf das Großereignis. „Eine WM-Teilnahme ist immer etwas spezielles. Was mich aber besonders freut ist, dass auch David sich in einer Topform präsentiert hat. Insgesamt waren die letzten Wochen hervorragend von den Ergebnissen. Mittlerweile mischen wir um die Toppositionen bei den großen Rennen auch mit. Eine Medaillenchance haben wir in Gröden nicht, aber die Entwicklung in diesem Jahr von uns ist wirklich stark“, beschreibt Pliem.

KTM RAD.SPORT.SZENE Ausseerland in den Kategorien Master und Grand Master sehr erfolgreich

Jubeln durfte der Teamchef auch über seine erfahrenen Athleten bei der Protective BIKE Four Peaks 2015. „Heinz Zörweg ist sicherlich einer der Weltbesten in seiner Kategorie und auch ein Vorbild für uns Jüngere. Unglaublich welche Leistungen er immer abrufen kann“, kommentiert Pliem. Zörweg gewann drei Etappen und überlegen die Gesamtwertung in der Kategorie Grand Master. Seit dieser Saison ist Anton Warter Mitglied im Team KTM RAD.SPORT.SZENE Ausseerland. Er feiert einen Etappenerfolg und beendet das viertägige Rennen in der Gesamtwertung der Kategorie Master auf Platz vier.

Keine Kommentare zu "David Schöggl beendet Four Peaks als Gesamtsechster"


    Jetzt Beitrag kommentieren

    Some html is OK

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.